Gralka

Mai 032021
 

Seit dem 3. Mai wird das Team der Gerhart-Hauptmann-Schule durch die Lehramtsanwärterin Julia Wetekamp erweitert. Sie wird von ihren Mentorinnen Frau Nienaß (2b) und Frau Kiesel (1c) in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht ausgebildet. Das Kollegium heißt Frau Wetekamp in seiner Mitte herzlich willkommen und wünscht ihr viel Erfolg, Freude und auch starke Nerven bei der Arbeit mit den Kindern.

Apr 162021
 

Aufgrund der hohen Inzidenzzahlen im Kreis Unna hat der Krisenstab des Kreises gestern beschlossen: Die Schulen verbleiben in der kommenden Woche (19.04.-23.04.21) im Distanzlernen.

Alle näheren Informationen erhalten Sie von den Klassenlehrer*innen. Die Anmeldung zur Notbetreuung in dieser Woche halten wir auch für die nächste Woche aufrecht.

Apr 092021
 

Insbesondere vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen ab Montag, den 12. April 2021, eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird.

Mrz 262021
 

Laut Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen vom 25.03.2021 soll der Schulbetrieb nach den Osterferien bis einschließlich 23.04.2021, sofern es die Lage zulässt, unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden. Das heißt, die Kinder haben weiter Wechselunterricht.

Der Präsenzunterricht wird wie folgt erteilt:

Gruppe A: 13.04., 15.04., 19.04., 21.04. und 23.04.21

Gruppe B: 12.04., 14.04., 16.04., 20.04. und 22.04.21

Die Jahrgänge 1 und 2 haben von 8.00 Uhr – 11.30 Uhr Präsenzunterricht, die Jahrgänge 3 und 4 von 8.15 Uhr – 12.45 Uhr Präsenzunterricht. An den anderen Tagen arbeiten die Kinder im Distanzunterricht.

Angebote der OGS werden noch nicht regelhaft aufgenommen. Es findet weiterhin eine Notbetreuung statt. Eine Anmeldung ist bis zum 13.02.2021 um 10 Uhr dringend erforderlich.

 

Mrz 242021
 
Die Gerhart-Hauptmann-Schule wird ein Familiengrundschulzentrum. Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Eltern. Es beinhaltet Unterstützung der Jugendhilfe, Frühförderung, aber auch Gesundheitsförderung. Mit dem Projekt sollen die Entwicklungsbedingungen der Kinder verbessert, Chancengleichheit aufgebaut und Bildungsbenachteiligung abgebaut werden. Dafür sind beispielsweise ein Eltern-Café und Freizeitangebote vorgesehen. Das Projekt ist Teil der Initiative „kinderstark – NRW schafft Chancen“ des Landes.
Link zum Presseartikel
Feb 112021
 

Liebe Eltern,

bitte denken Sie an die beiden beweglichen Ferientagen ( 12.02. und 15.02.21). Das Sekretariat ist erst wieder ab Dienstag, 16.02.21, von 8.00 – 11.30 Uhr besetzt.

Der Distanzunterricht wird in der folgenden Woche (16.02. – 19.02.2021) fortgesetzt. Informationen zum Unterricht ab dem 22.02.2021 erhalten Sie von uns, sobald wir Genaues wissen, im Laufe der nächsten Woche.

Jan 082021
 

Laut Beschluss der Landesregierung sind ab 11.01.2021 die Schulen geschlossen. Alle Kinder werden im Distanzunterricht unterrichtet. Das heißt: Die Kinder lernen zu den gewohnten Unterrichtszeiten zu Hause. Aufgaben und weitere Informationen erhalten sie von ihren Lehrerinnen und Lehrern, die täglich über Videokonferenz oder Telefon Kontakt mit Ihren Kindern aufnehmen. Bitte denken Sie daran, Ihr Kind wie gewohnt bei den KlassenlehrerInnen krank zu melden, wenn es am Distanzunterricht nicht teilnehmen kann.

„Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.“ (MSB NRW vom 07.01.2021)

Falls Sie absolut keine Betreuungsmöglichkeit haben, können Sie Ihr Kind mit folgendem Antragsformular  bis zum 12.01.2021 für die Notbetreuung per Mail im Sekretariat (ghauptmann.gs@helimail.de) anmelden. Ein regulärer Unterricht findet in der Notbetreuung nicht statt.

Aug 092020
 
Am 12.8.2020 beginnt für die Jahrgänge 2, 3 und 4 wieder die Schule.
Aufgrund der Corona-Pandemie regeln die aktuellen Vorgaben des
Schulministeriums NRW den Schulstart sowie den Unterrichtsbetrieb
angepasst an die derzeitigen Bedingungen der Corona-Zeit.

 

Der Unterricht soll wieder möglichst vollständig unter strenger
Beachtung der Hygienevorschriften stattfinden. Das heißt, auf dem
Schulgelände und im Schulgebäude müssen alle immer eine Mund-
Nasen-Bedeckung tragen. Dies gilt auch für die Pausen auf dem
Schulhof.

 

Wenn Sie als Eltern Gesprächsbedarf haben, müssen Sie sich zuvor
telefonisch im Sekretariat anmelden.
Ihr Kind verabschieden Sie bitte spätestens an der roten Linie.

 

 
Unterricht am Mittwoch, den 12.8.2020:

 

Jahrgangsstufe 2: XXXXXXX8.45 Uhr bis 11.30 Uhr
Jahrgangsstufen 3 und 4: XX9.00 Uhr bis 11.45 Uhr

 

 
Alle weiteren Informationen erhalten die Kinder von den
Klassenlehrern.